Seite zurück: Oberste Bundesbehörden

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Wörterbuch: Oberste Gerichtshöfe

O|bers|te Ge|richts|hö|fe (Adverb, Substantiv), die

 

  • Die obersten Gerichtshöfe sind Gerichte des Bundes für die ordentliche, die Arbeits-, die Verwaltungs-, die Finanz- und die Sozialgerichtsbarkeit: der Bundesgerichtshof, das Bundesarbeitsgericht, das Bundesverwaltungsgericht, der Bundesfinanzhof und das Bundessozialgericht. [@]
  • zum Gerichtsaufbau
  • Hinweis: Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in Karlsruhe ist neben den obersten Gerichtshöfen eigenständig und wacht über die Verfassung.
  • Rechtsgebiet: öffentliches Recht - Staatsrecht - Art. 95 Abs. 1 GG


 

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Allg. Recht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetze in der Übersicht

Partnerangebote für Allg. Recht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 18936
Kurzlink: p8n.net/?18936

Nächste Seite: Oberste Landesbehörden

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz