Seite zurück: OberflbeschAusbV

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Wörterbuch: Oberlandesgericht

Ober|lan|des|ge|richt (Substantiv), das

 

  • Das Oberlandesgericht gehört zu den ordentlichen Gerichten und ist als Instanzengericht für mehrere Landgerichte zuständig. Es steht als Zwischeninstanz über dem Landgericht und unter dem Bundegerichtshof. In Berlin wird das OLG als Kammergericht bezeichnet. Die einzelnen Spruchkörper sind die Senate. Sie sind grundsätzlich mit drei Berufsrichter besetzt, jedoch sind Einzelrichterentscheidungen nach ZPO verstärkt zulässig (§§ 526 f ZPO). Es ist vor allem ein Rechtmittelgericht, zuständig für Berufungen und Beschwerden. Gegen OLG-Urteile ist nur noch eingeschränkt die Revision zum BGH möglich. [@]
  • Rechtsgebiet: Zivilrecht - Prozessrecht
  • Oberlandesgerichte


 

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Allg. Recht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetze in der Übersicht

Partnerangebote für Allg. Recht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 13356
Kurzlink: p8n.net/?13356

Nächste Seite: Oberste Bundesbehörden

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz