Seite zurück: Ermessensunterschreitung

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Wörterbuch: Ermittlungsrichter

Er|mitt|lungs|rich|ter (Substantiv) der, die

 

  • ist ein sogenannter "Notstaatsanwalt". Er wird in dringenden Fällen einberufen, in denen der Staatsanwalt nicht erreichbar ist. Er kann am Amtsgericht auch ohne Antrag der Staatsanwaltschaft Zeugen vernehmen, Haftbefehle erlassen oder ähnliches.
  • Am Bundesgerichtshof gibt es einen eigenen Ermittlungsrichter, der bei der Zuständigkeit des Generalbundesanwalts in Frage kommt.
  • Als Ermittlungsrichter werden auch solche Richter bezeichnet, die nach der Strafprozessordnung (StPO) die Entscheidungen treffen können, die einen so schweren Eingriff in die Grundrechte der Betroffenen beinhalten, dass deren Anordnung von Verfassungs wegen Richtern vorbehalten bleibt. z.B. die Durchsuchung von Wohnräumen, die Anordnung von Telekommunikationsüberwachung oder den Erlass eines Haftbefehls.
  • Ermittlungsrichter sind in der Regel Strafrichter des jeweiligen Gerichts.
  •  Rechtsgebiet: Strafrecht - Strafprozessrecht


     

    Das kann auch von Interesse sein

    Sie sind im Allg. Recht

    Gesetzliche Grundlagen

    Gesetze in der Übersicht

    Partnerangebote für Allg. Recht:





    Inhalt nach Stichworten

    a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

    Fundstelle auf MeinRechtsportal

    Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 18108
    Kurzlink: p8n.net/?18108

    Nächste Seite: Ersetzungsbefugnis

    © 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz