Seite zurück: Änderungskündigung

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Wörterbuch: Anfechtung

An|fech|tung (Substantiv) die, die ~en

 

  • Eine abgegebene Willenserklärung kann angefochten werden. Dadurch wird das Rechtsgeschäft von Anfang an unwirksam, als wäre es nie geschlossen worden. Anfechtungsgründe sind Irrtum (§ 119 BGB), falsche Übermittlung (§ 120 BGB), arglistige Täuschung oder Drohung (§ 123 BGB). [@]
  • Rechtsgebiet: Zivilrecht - BGB AT


 

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Allg. Recht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetze in der Übersicht

Partnerangebote für Allg. Recht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 19341
Kurzlink: p8n.net/?19341

Nächste Seite: Anfechtungsklage

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz