Seite zurück: HGB

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Wörterbuch: Hinauskündigungsverbot

Hin|aus|kün|di|gungs|ver|bot (Substantiv) das, die ~e

 

  • bezeichnet eine Rechtssprechung des BGH´s zum Gesellschaftsrecht. Mit seiner Rechtssprechung zur Sittenwidrigkeit überlanger Hinauskündigungsklauseln soll sichergestellt werden, dass jedes Mitglied einer Personengesellschaft (oder einer GmbH) seine Rechte und Pflichten unabhängig von dem Wohlwollen der Mehrheit in Selbstverantwortung ausüben soll und nicht unter dem "Damokles-Schwert" des jederzeitigen Ausschlusses stehen dürfe. (BGH Urteil vom 7. Mai 2007  II ZR 281/05) [@]
  • Rechtsgebiet: Zivilrecht - Gesellschaftsrecht


 

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Allg. Recht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetze in der Übersicht

Partnerangebote für Allg. Recht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 17501
Kurzlink: p8n.net/?17501

Nächste Seite: hinkend

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz