Seite zurück: Bedrohung

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Wörterbuch: Befangenheit

Be|fan|gen|heit (Substantiv) die, [kein Plural]

 

  • Als Befangenheit wird die die Parteilichkeit eines Beamten oder Richters hinsichtlich einer von ihm zu treffenden Entscheidung bezeichnet. Als Entscheidungsträger hat man in diesen Fällen neutral nach dem Sachverhalt und geltendem Recht und nicht nach persönlichen Motiven zu entscheiden. [@]
  • Rechtsgebiet: Prozessrecht


 

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Allg. Recht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetze in der Übersicht

Partnerangebote für Allg. Recht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 14419
Kurzlink: p8n.net/?14419

Nächste Seite: befreite Pflegschaft

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz