Seite zurück: Auslagenvorschuss

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Wörterbuch: Ausländerrecht

Aus|län|der|recht (Substantiv) das, [kein Plural]

 

  • Das Ausländerrecht gehört zum besonderen Verwaltungsrecht. Es wird dem Ordnungsrecht zugeordnet und gilt als das Sonderordnungsrecht, das im Kern die Einreise und den Aufenthalt von Menschen regelt, die nicht dem Staat angehören, in dem sie sich aufhalten. Gleichzeitig wird die Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung geregelt (Teil des Ordnungsrechts). Gesetzliche Merkmale, die nicht an die Staatsangehörigkeit, sondern nur an andere Merkmale (wie Wohnsitz) anknüpfen, sind nicht Teil des Ausländerrechts.
  • Einreise und Aufenthalt werden vom Passbesitz und Besitz eines Aufenthaltstitels abhängig gemacht (§§ 3 - 9 AufenthG). Es werden aufenthaltsverhindernde und -beendende Maßnahmen geregelt (§§ 15, 51 - 62 AufenthG) und Straf- bzw. Ordnungswidrigkeiten-Tatbestände vorgesehen. Die rechtlichen Grundlagen sind unter anderem im  Aufenthaltsgesetz, Freizügigkeitsgesetz (für Unionsbürger) und Zuwanderungsgesetz zu finden. [@]
  • Rechtsgebiet: öffentliches Recht - besonderes Verwaltungsrecht - Ausländerrecht; Völkerrecht


 

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Allg. Recht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetze in der Übersicht

Partnerangebote für Allg. Recht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 19593
Kurzlink: p8n.net/?19593

Nächste Seite: Auslegung

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz