Seite zurück: AuA

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Wörterbuch: Auffangtatbestand

Auf|fang|tat|be|stand (Substantiv) der, die ~stän|de

 

  • bezeichnet Gesetzesvorschriften, die einschlägig sind, wenn der Tatbestand anderer Vorschriften nicht einschlägig sind. Auffangtatbestände sind subsidiär. Beispiel: Innerhalb der Vermögensdelikte im Strafrecht  ist die Unterschlagung der Auffangtatbestand, wenn weder Diebstahl noch Betrug einschlägig sind. [@]
  • Rechtsgeboet: Strafrecht - § 242 StGB Diebstahl, § 263 StGB Betrug


 

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Allg. Recht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetze in der Übersicht

Partnerangebote für Allg. Recht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 13380
Kurzlink: p8n.net/?13380

Nächste Seite: Aufl

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz