Seite zurück: Markengesetz (MarkenG)

Kontakt für Zivilrecht

Was ist das?

Gesetzestexte: Mutterschutzgesetz (MuSchG)

Das Mutterschutzgesetz (MuSchG) soll werdende, stillende und nicht stillende Mütter vor ungesunder Beschäftigung schützen.

Es gilt nur für als Arbeitnehmer beschäftigte Schwangere und Mütter sowie für weibliche in Heimarbeit Beschäftigte; für Beamtinnen gelten die Mutterschutz- und Elternzeitverordnung des Bundes beziehungsweise die entsprechenden Rechtsverordnungen der Länder.


 
1. Abschnitt: Allgemeine Vorschriften (§§ 1, 2)
2. Abschnitt: Beschäftigungsverbote (§§ 3 - 8)
3. Abschnitt: Kündigung (§§ 9, 10)
4. Abschnitt: Leistungen (§§ 11 - 17)
5. Abschnitt: Durchführung des Gesetzes (§§ 18 - 20)
6. Abschnitt: Straftaten und Ordnungswidrigkeiten (§§ 21 - 23)
7. Abschnitt: Schlussvorschriften (§ 24)

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Zivilrecht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetze in der Übersicht

Partnerangebote für Zivilrecht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 23532
Kurzlink: p8n.net/?23532

Nächste Seite: Patentgesetz (PatG)

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz