Kontakt für Strafrecht

Was ist das?

Gesetzestexte: 5. Buch Beteiligung des Verletzten am Verfahren (§§ 374 - 406h)

Das fünfte Buch der Strafprozessordnung regelt die Beteiligung des Verletzten am Strafprozess. Er kann als Privatkläger einen Strafprozess gegen den Täter anstreben, wenn die Staatsanwaltschaft keinen Strafprzess führt. Nach bestimmten Voraussetzung hat er das Recht als Nebenkläger am Prozess teilzunehmen. Er kann so neben der Staatsanwaltschaft direkten Einfluss auf die Strafe des Täters nehmen.


 
1. Abschnitt: Privatklage (§§ 374 - 394)
2. Abschnitt: Nebenklage (§§ 395 - 402)
3. Abschnitt: Entschädigung des Verletzten (§§ 403 - 406c)
4. Abschnitt: Sonstige Befugnisse des Verletzten (§§ 406d - 406h)

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Strafrecht

Partnerangebote für Strafrecht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 9825
Kurzlink: p8n.net/?9825

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz