Seite zurück: Bundeswahlgesetz (BWahlG)

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Gesetzestexte: GVG

Das Gerichtsverfassungsgesetz ist eines der zentralen Gesetze in der deutschen Rechtsordnung. Es regelt den Aufbau, die Funktionen und die Zuständigkeiten der Gerichte und sonstigen Behörden aller Gerichtsbarkeiten einschließlich der in ihrem Rahmen tätig werdenden Rechtspflegeorgane (Richter, Staatsanwälte, Rechtspfleger und Rechtsanwälte).

Zu den Gerichtsbarkeiten gehören das Verfassungsgericht, die ordentliche Gerichtsbarkeit (Zivil- und Strafgerichte) sowie Verwaltungsgerichte. Das GVG ist ein einfaches Gesetz, dass die staatliche Grundordnung mitgestaltet. Es gehört daher mit zum Verfassungsrecht. Es gilt insbesondere für das Zivilprozessrecht (§ 1 ZPO), für das Strafprozessrecht (§ 1 StPO) und das Verwaltungsverfahrensrecht (§ 173 VwGO). 


 
3. Titel Amtsgerichte

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Allg. Recht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetze in der Übersicht

Partnerangebote für Allg. Recht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 7149
Kurzlink: p8n.net/?7149

Nächste Seite: Grundgesetz (GG)

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz