Seite zurück: Urteilsdatenbank

Kontakt für Allg. Recht

Was ist das?

Gericht und Urteil: ordentliche Gerichtsbarkeit

Unter dem Begriff "Ordentliche Gerichtsbarkeit" werden die Zuständigkeiten der Gerichte für zivilrechtliche Streitigkeiten und das Strafrecht zusammengefasst. Das System ist historisch gewachsen. 

Die Oberlandesgerichts sind in Zivilsachen Beschwerde- und Revisionsinstanz. In Strafsachen können sie je nach Schwere der Tat erste, Berufungs- und Revisionsinstanz sein. (mehr)

Die Landgerichte spielen eine zentrale Rolle im Bereich der ordentlichen Gerichtsbarkeit. Bei zivilrechtlichen Streitigkeiten sind sie erstinstanzlich zuständig ab einem Streitwert über 5 000 Euro. (mehr)

Die Amtsgerichte sind bei zivilrechtlichen Streitigkeiten die erste Instanz bei einem Streitwert bis 5.000 Euro. Entscheidungen fäll dabei ein Einzelrichter. Als Strafgerichte sind die Amtsgerichte zuständig für Verfahren vor dem Einzelrichter  und dem Schöffengericht. (mehr)

Aktuelle Änderungen und neue Urteile


     
    Bundesgerichtshof
    Oberlandesgerichte
    Landgerichte
    Amtsgerichte

    Das kann auch von Interesse sein

    Sie sind im Allg. Recht

    Gesetzliche Grundlagen

    Gesetze in der Übersicht

    Partnerangebote für Allg. Recht:





    Inhalt nach Stichworten

    a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

    Fundstelle auf MeinRechtsportal

    Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 11468
    Kurzlink: p8n.net/?11468

    Nächste Seite: Arbeitsgerichtsbarkeit

    © 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz