Ratgeber: Teilnahmepflicht am Disziplinargespräch

Ist der Arbeitnehmer verpflichtet an einem Mitarbeitergespräch teilzunehmen?

Grundsätzlich hat ein Angestellter die Pflicht an einem Disziplinargespräch teilzunehmen.

 

Ist der Arbeitnehmer jedoch arbeitsunfähig, gibt es keine allgemeine arbeitsvertragliche Pflicht während seiner Arbeitsunfähigkeit an einem Mitarbeitergespräch teilzunehmen, das der Arbeitgeber angeordnet hat. (ArbG München, Urteil vom 12.12.2000 - 17 Ca 11097/00). Bestehen jedoch begründete Zweifel, dass der Arbeitnehmer arbeitsunfähig ist ("blau machen"), kann der Arbeitgeber die Teilnahme anordnen.


 

Das kann auch von Interesse sein

Sie sind im Arbeitsrecht

Gesetzliche Grundlagen

Normen des Arbeitsrechts

Partnerangebote für Arbeitsrecht:





Inhalt nach Stichworten

a al ap b beg boa c d die eg eig erw f fe fi fl fo fs g goa i j k l m n o p q r rau s sci stp t u ver vw w we wg wo z zi zs zw

Fundstelle auf MeinRechtsportal

Zitierung: MeinRechtsportal.de, Artikel 19911
Kurzlink: p8n.net/?19911

© 2005-2016 juristi. | Impressum | Datenschutz